Hafen von Las Palmas

02.03.1926 Gran Canaria

21 Schuss Landessalut peitschten über das Wasser, als die „Hamburg“ am 02.03.1926 mit der spanischen Flagge im Vortopp, in Gran Canaria einlief. Dort wurde sie bereits von der „Deutschen Schule“ erwartet, dessen Schüler und Lehrer winkend am Molenkopf standen. Zur Freude der Besatzung sah man auf einigen Schiffen, auf dem Konsulatsgebäude und der Niederlassung der Woermann-Linie, die deutsche Fahne wehen.

Abgerundet wurde das „herzliche Willkommen“ noch durch den deutschen Vizekonsul, Herr Sauermann. Er kam zur Begrüßung an Bord und regelte Formalitäten mit den spanischen Behörden für den Kommandanten.

Mit der Straßenbahn nutzten einige der Besatzungsmitglieder die Gelegenheit Las Palmas de Gran Canaria zu besuchen. 14 Tage lagen sie vor Anker in denen der deutsche Konsul Ihnen die Insel zeigte und in der deutschen Schule gesellig beisammen gesessen wurde.


Quelle: Hans-Georg von Friedeburg: 32000 Seemeilen auf blauem Wasser. Erlebnisse auf der Weltreise des Kreuzers „Hamburg“ 1926/1927. Wilhelm Köhler Verlag, Minden in Westfalen, o.J. um 1928

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s