15.08.1926 Nagasaki

In Kōbe lagt der Kreuzer bis Mitte August. Dort zeigten, unter der Leitung des Konsuls Dr. Bischoff,der deutsch japanischen Vereinigung, unter dem deutschen Professor Dr. Sata, die Umgebung. So wurde ein Ausflug zur Tempelstadt u.a.„Kyōto“ unternommen.

Die deutschen Kōbes gaben zum Abschied ein Sportfest und der Besatzung fiel es schwer Abschied zu nehmen.

Es ging weiter nach „Nagasaki“ durch die Wasserstraßen „Schimonoseki“ und „Tsushima“.

Am morgen des 15. August erreichten sie „Nagasaki“. Hier wird nur berichtet, dass eine Gruppe zum Bergsteigen ging und unwissenderweise im Wasserreservoir der Stadt Nagasaki badete.


Quelle: Hans-Georg von Friedeburg: 32000 Seemeilen aQuelle: Hans-Georg von Friedeburg: 32000 Seemeilen auf blauem Wasser. Erlebnisse auf der Weltreise des Kreuzers “Hamburg” 1926/1927. Wilhelm Köhler Verlag, Minden in Westfalen, o.J. um 1928uf blauem Wasser. Erlebnisse auf der Weltreise des Kreuzers “Hamburg” 1926/1927. Wilhelm Köhler Verlag, Minden in Westfalen, o.J. um 1928

Advertisements

2 Gedanken zu “15.08.1926 Nagasaki

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s