06.12.1926 Sues

Für wenige Stunden lag der Kreuzer am 06.12.1926 vor Sues vor Anker um die Formalitäten zu klären mit der ägyptischen Privatgesellschaft, die den Kanal kontrollierte. Bei der Kanaldurchfahrt wurden drei Lotsen aufgenommen; ein englischer, ein japanischer und ein Franzose.

111 Suezkanal (vorderseite)

Sueskanal

112 Suezkanal 2 (vorderseite)

Sueskanal

 

100 Lotsen waren dort beschäftigt aus den Nationen, die die Hauptdurchgangsstraße stellten. Da Deutschland an dritter Stelle rangierte, fanden Verhandlungen statt, die die Wiedereinstellung von deutschen Lotsen zum Ziel hatten.

Es folgte ein dreitägiger Aufenthalt in „Port Said“.

114 Port Said 2 (vorderseite)

Port Said (unbekanntes Schiff)

113 Port Said 1 (vorderseite)

Port Said

Aufgrund eines Pestfalls in Konstantinopels, änderte die Marineleitung änderte die Route.

 


Quelle: Hans-Georg von Friedeburg: 32000 Seemeilen auf blauem Wasser. Erlebnisse auf der Weltreise des Kreuzers “Hamburg” 1926/1927. Wilhelm Köhler Verlag, Minden in Westfalen, o.J. um 1928

Advertisements

Ein Gedanke zu “06.12.1926 Sues

  1. moin,
    Das „unbekannte Schiff“ in Port Said ist offensichtlich ein Brite (siehe Heckflagge). Es handelt sich um eines der 1925/26 gebauten 4 Schiffe der R-Klasse der P&O (Peninsular and Oriental Steamship Company), zu denen auch die im 2. Weltkrieg als Hilfskreuzer verlorengegangenen Schiffe „Rawalpindi“ und „Rajputana“ gehörten.
    Gruß, Urs

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s